GÜNTER HEYER Zweiter der M75 beim Maratón Buenos Aires am 13.10.2013

Beim Maratón Buenso Aires in der argentinischen Hauptstadt wurde Günter Heyer (TUS Holtenau Kiel) am Sonntag, dem 13.10.2013 Zweiter in der Altersklasse M75-99.

Er lief diesen Marathon gemeinsam mit seinem Sohn Roland an, der Ende Juni 2013 in Allermöhe sein Marathondebüt gegeben hatte. Irgendwo vor Halbmarathon trennten sich beider Wege.

Günter (973) und Roland (959) beim Maratón Buenos Aires.

Im Ziel gab es für Roland eine Zeit von 5.42.03 h brutto bzw. 5.39.00 h netto, was Gesamtrang 7017 (von 7269 Finishern), Platz 592 in der M50-54 und Platz 5599 bei den Männern ergab.

Günter folgte in 5.46.58 h brutto bzw. 5.43.59 h netto, was Gesamtrang 7090, Platz 2 der M75-99 und Männerrang 5648 ergab.

Bedenkt man, dass Roland mit 2.36.09 h zu 2.41.19 h 5.10 min Vorsprung auf seinen Vater hatte, wovon im Ziel 4.59 min übrig blieben, dann hat der Kaleu seinem Filius auf der zweiten Hälfte nix geschenkt! Und genau so kennen wir ihn...

Erwähnenswert ist noch, dass der argentinische Sieger der M75-99 mit 5.00.20 h nur eine Brutto-, aber keine Netto-Zeit hat, was die Frage aufwirft, ob er korrekt über die Startlinie gelaufen ist.

Der Dritte und der Vierte der M75-99 finishten indessen jenseits der 6-Stunden-Marke, also deutlich hinter dem Kaleu.

ein zufriedener Kaleu nach dem Marathon

15.10.13 21:37

Letzte Einträge: 4. Horizontweg Marathon wahrscheinlich erst im November 2016, M/U # 2396 – Hamburg (Teichwiesen) – Joachim Löw Marathon am 03.02.2016 – Ergebnisse, Hamburg - Lessingtunnel in Altona soll 2016-2018 erneuert werden, altes Foto von 2011

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL