M/U # 2394 – Hamburg (Teichwiesen) – Nils Werner Marathon am 30.01.2016 – eigener Bericht

Die vor zwei Tagen geäußerte optimistische Meldung, der Frühling sei da, muss nun doch wieder etwas relativiert werden: Frühlingshaft zeigten sich beim Nils Werner Marathon am Samstag, dem 30.01.2016, lediglich die sprießenden Blätter an zahlreichen Büschen. Weniger frühlingshaft waren dagegen die Wetterbedingungen: anfangs 7 °C (mit Wind-Chill wie 4 °C), zuletzt 4 °C (wie 0 °C), dazu fast durchgehend Regen, so dass sich auf den durchgeweichten Wege durch nicht mehr ablaufendes Wasser große Pfützen bildeten.

Immerhin waren sechs von sieben Voranmeldern am Start. Gelaufen wurde im Gegenuhrzeigersinn.

Die ersten drei setzten sich ziemlich zügig vom Rest des Feldes wie auch voneinander ab. Burkhard Löher siegte in 3:44:40 h vor Michael Turzynski (4:11:50 h). Platz 3 ging an Cornelia Feurich, die in 4:42:13 h zugleich die Frauenwertung gewann.

In der zweiten Hälfte des Feldes liefen Erika Köhn und ich unsere ersten fünf Runden gemeinsam. Als wir uns dann trennten und Erika voraus eilte (sie stieg dann drei Runden später völlig durchfroren aus), hatte ich bereits so viel Vorsprung auf Peter Wieneke, dass dieser nicht mehr aufschließen konnte. So wurde ich in 6:26:20 h (meiner siebten Jahresbestzeit im 12. Marathon) Vierter und Peter gut 19 Minuten später in 6:45:37 h Fünfter.

Dies war mal wieder ein richtig nass-kalter Marathontag! Brrrr....

Nils Werner, deutscher Dichter und Kinderbuchautor, * 30. 1. 1927 Erfurt; † 28. 8. 1989 Wilhelmshorst; lernte zunächst Werkzeugmacher und studierte von 1947 bis 1950 Musik in Erfurt. Seit 1953 arbeitete er als freischaffender Schriftsteller. Werke: u. a. Teddy Brumm, 1957 (10. Aufl. 1966).

30.1.16 23:13

Letzte Einträge: 4. Horizontweg Marathon wahrscheinlich erst im November 2016, M/U # 2396 – Hamburg (Teichwiesen) – Joachim Löw Marathon am 03.02.2016 – Ergebnisse, Hamburg - Lessingtunnel in Altona soll 2016-2018 erneuert werden, altes Foto von 2011

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL